Spaghetti Squash

mit Couscous & Avo

Überbackener Spaghetti Squash

mit tomatisiertem Couscous, Avocado und krossem Salbei
Gericht: Mittagessen & Abendessen
Schlagwort: herbst, Kürbis, ofengericht, spaghetti squash, vegan, vollwertig
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Spaghetti Squash
  • 1 Zwiebel in Würfeln
  • 1 Knoblauchzehe in Würfeln
  • 100 g Couscous
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Avocado
  • 6-8 Kirschtomaten
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas frischer Salbei
  • etwas veganer Käse optional

Zubereitung

Squash

  • Den Spaghetti Squash halbieren, entkernen und mit der Schnittfläche nach unten für etwa 40 Minuten bei ca. 175C backen. Er ist fertig, wenn die Schale leicht Farbe annimmt und man einfach mit einer Gabel in den Kürbis stechen kann.
  • Etwas auskühlen lassen, dann das innere vorsichtig mit einer Gabel von der Schale lösen. Die Schale aufheben

Füllung

  • In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.
  • Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel kurz anbraten. Das Tomatenmark und den Couscous dazugeben. Mit Wasser auffüllen, die Hitze reduzieren und ähnlich wie bei einem Risotto so lange Wasser nachgießen, bis eine fluffig, lockere Masse entstanden ist.
  • Das Kürbisfleisch dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung in die Kürbisschale füllen. Nach Wunsch mit veganem Käse bestreuen. Die Kirschtomaten darauf verteilen.
  • Im Ofen (175C) überbacken, bis der Käse verlaufen ist. Etwa 10-15 Minuten.

Topping

  • Die Salbeiblätter in Olivenöl ausbacken bis sie knusprig sind.
  • Die Avocado in Würfel schneiden.

Anrichten

  • Die Kürbishälften mit den Avocadowürfeln anrichten. Das Salbeiöl darüber träufeln.